Für die beiden deutschen Golfprofis Marcel Siem und Sven Strüver gab es bei der ersten Runde des Europa-Tour-Turniers in Crans-Montana/Schweiz Licht und Schatten.

Während Siem auf dem Par-71-Kurs nach einer 67 auf Rang 13 liegt, blieb Strüver acht Schläge über dem Platzstandard und rangiert mit 79 Schlägen nur auf dem geteilten 154. und damit vorletzten Platz.

An die Spitze setzte sich zum Auftakt des mit 2 Millionen Euro dotierten Turniers der Australier Brett Rumford, der mit einer 62 auf der Scorekarte ins Klubhaus kam.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel