Mit seiner besten Turnierrunde hat sich Bernhard Langer am dritten Tag der mit 2,0 Millionen Euro dotierten Mercedes-Benz-Championship in Pulheim in der Gesamtwertung verbessert.

Der 52-jährige Turnier-Mitorganisator benötigte auf der Par-72-Anlage 70 Schläge und kletterte damit von Platz 59 ein deutliches Stück nach oben.

Langer hatte zuvor Runden von 71 und 75 Schlägen gespielt.

Als Bernhard Langer mit insgesamt 216 Schlägen ins Klubhaus kam, lag der Engländer Chris Wood mit zehn Schlägen unter Par alleine in Führung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel