Hurrikan "Ike", der am Wochenende in den USA große Zerstörungen anrichtete, beschädigte auch die Anlage des Valhalla Golf Club in Louisville, die der diesjährige Schauplatz des Ryder-Cups ist.

Dank vieler Helfer und einer Nachtschicht sind die Schäden, die der Hurrikan anrichtete, bereits wieder beseitigt. Mark Wilson, seit 20 Jahren Leiter der Anlage, sprach davon, dass man trotz allem Glück gehabt habe und die Zerstörungen sich in Grenzen gehalten hätten.

Die 37. Auflage des prestigeträchtigen Turniers beginnt am kommenden Freitag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel