Bernhard Langer steht beim Turnier der europäischen Senior-Tour in Prag vor einer erfolgreichen Titelverteidigung.

Der zweimalige US-Masterssieger aus Anhausen verbesserte sich am Samstag auf dem Par-71-Platz mit einer 68er-Runde und insgesamt 135 Schlägen auf den geteilten vierten Platz.

Langers Rückstand auf den führenden Australier Peter Senior betrug vor der Schlussrunde lediglich zwei Schläge.

Auf dem geteilten 14. Platz lag Torsten Giedeon, der 1990 gemeinsam mit Bernhard Langer erstmals den Weltcup für Deutschland gewonnen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel