Tiger Woods greift wieder nach dem Zehn-Millionen-Dollar-Scheck. Der Weltranglistenerste übernahm am zweiten Tag der Tour-Championship in der früheren Olympiastadt Atlanta/Georgia mit einer 68 und insgesamt 135 Schlägen die Führung.

Sollte der Kalifornier die mit 7,5 Millionen Dollar dotierte Konkurrenz auf dem Par-70-Kurs im East Lake Golf Club am Sonntag gewinnen, würde er nicht nur die Siegprämie von 1,35 Millionen Dollar, sondern auch wie schon 2007 die zehn Millionen Sonderprämie für den Gesamtsieger der FedEx-Cup-Serie erhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel