Marcel Siem befindet sich beim Europa-Tour-Turnier im portugiesischen Vilamoura auf dem Vormarsch.

Der Ratinger spielte auf der dritten Runde der mit drei Millionen Euro dotierten Veranstaltung eine 67er-Runde und verbesserte sich mit insgesamt 203 Schlägen vom 19. auf den geteilten 14. Platz.

Alexander Cejka ist unterdessen bei seinem Heimspiel in Las Vegas am zweiten Tag zurückgefallen, hat aber sicher den Cut geschafft. Der Münchner mit Wohnsitz in der US-Spielermetropole spielte auf dem Par-71-Kurs eine 68.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel