Martin Kaymer geht bei seinem Comeback nach siebenwöchiger Zwangspause als Zweiter auf die Schlussrunde.

Der 24-Jährige benötigte am dritten Tag beim zur Europa-Tour zählenden Castellon Masters in Spanien eine 68 und lag mit 198 Schlägen gleichauf mit Sergio Garcia. Mit einem Schlag weniger übernahm der Schwede Michael Jonzon die alleinige Führung, die Kaymer nach der zweiten Runde noch inne hatte.

Die zweite Runde musste am Samstag wegen des Abbruchs am Vorabend wegen Dunkelheit zunächst komplettiert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel