Der Münchner Alexander Cejka hat beim US-Turnier in Scottsdale am dritten Tag an Boden verloren.

Mit 69 Schlägen blieb er auf der dritten Runde lediglich einen Schlag unter Par und fiel nach zuvor zwei 67er-Runden mit insgesamt 203 Schlägen vom 22. auf den geteilten 36. Platz zurück.

Sein Rückstand auf die Spitze vergrößerte sich auf neun Schläge.

Die Führung übernahm Troy Matteson aus den USA, der nach einer 72er-Runde zum Auftakt zweimal in Folge lediglich 61 Schläge benötigte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel