Golfprofi Alexander Cejka hat das mit 5 Millionen Dollar dotierte US-Turnier in Scottsdale/Arizona auf dem geteilten achten Platz beendet.

Cejka blieb mit einer 64 auf der Schlussrunde sechs unter Par. Mit insgesamt 267 Schlägen hatte der Münchner nach vier Durchgängen fünf Schläge mehr als das US-Spitzentrio auf dem Konto.

Den Sieg sicherte sich Troy Matteson, der sich im Stechen am zweiten Extra-Loch gegen Rickie Fowler und Jamie Lovemark durchsetzte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel