Der amerikanische Golfprofi Doug Barron hat traurige Berühmtheit erlangt.

Der 40-Jährige erhielt als erster Spieler eine Dopingsperre und ging damit in die Geschichte seiner vor vier Wochen wieder ins olympische Programm aufgenommenen Sportart ein.

Die US-Profivereinigung PGA gab am Montag bekannt, dass Barron wegen der Einnahme einer unerlaubten Substanz für ein Jahr von Wettkämpfen ausgeschlossen ist.

Der Name des Mittels wurde von der PGA nicht veröffentlicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel