Martin Kaymer darf bei der World Golf Championship in Schanghai weiter auf eine Top-Platzierung hoffen. Der Weltranglistenelfte schob sich auf der dritten Runde auf dem Par-72-Kurs mit einer 69 und insgesamt 209 Schlägen auf den geteilten 8. Platz nach vorne.

Superstar Tiger Woods hat seine Führung vor der Schlussrunde eingebüßt. Woods spielte nur eine 70er-Runde und liegt mit 204 Schlägen gemeinsam mit seinem Landsmann Nick Watney auf Rang zwei.

Die Führung übernahm Phil Mickelson (USA) nach einer 67er-Runde mit 202 Schlägen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel