Martin Kaymer gerät beim Saisonfinale in Dubai im Kampf um Platz eins der europäischen Geldrangliste ins Hintertreffen.

Auf dem Par-72-Kurs spielte der 24-Jährige aus Mettmann auf der zweiten Runde wie bereits zum Auftakt eine 71 und liegt mit insgesamt 142 Schlägen auf dem geteilten 24. Platz.

Martin Kaymer muss gewinnen, um im Race to Dubai ganz sicher von Rang drei noch auf Platz eins vorzurücken. Spitzenreiter ist der Brite Lee Westwood, einer seiner größten Konkurrenten um den Titel des erfolgreichsten Europäers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel