Das Team Deutschland mit Martin Kaymer und Alexander Cejka liegt beim Golf-Weltcup im chinesischen Shenzhen auch nach der dritten Runde weit hinter der Spitze zurück.

Shootingstar Kaymer und Routinier Cejka erzielten am dritten Tag zwar eine 66, bleiben mit insgesamt 203 Schlägen aber auf dem 16. Rang.

Das Duo lag damit vor der Schlussrunde 13 Schläge hinter den weiterhin führenden Iren Rory McIlroy und Graeme McDowell (190 Schläge).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel