Die rätselhaften Umstände des Autounfalls von Golf-Superstar Tiger Woods bleiben weiter ungeklärt.

Renommierte Marketing-Fachleute raten dem ersten Sport-Milliardär der Geschichte dringend zu einem offensiven Umgang mit den Details.

"Die ganze Glaubwürdigkeit, die Tiger Woods sich aufgebaut hat, bricht weg", sagte PR-Expertin Amanda Alvaro im kanadischen Fernsehen.

Sponsor Nike steht bisher noch zum 14-maligen Major-Gewinner. "Tiger und seine Familie haben unsere volle Unterstützung", ließ der Ausrüster per Pressemitteilung wissen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel