Nach seinem Triumph mit dem US-Team beim Ryder Cup steuert Anthony Kim auch beim mit 7 Mio. US-Dollar dotierten Final-Turnier der PGA-Tour in Atlanta auf Erfolgskurs.

Der 23-Jährige verteidigte am 2. Tag auf der Par-70-Anlage des East Lake Golf Clubs seine Führung mit einer 69er Runde.

Mit 133 Schlägen hat Kim 2 Schläge Vorsprung auf den Spanier Sergio Garcia. Dritter ist der Weltranglisten-Zweite Phil Mickelson aus den USA mit 136 Schlägen.

Für das Turnier der besten 30 Spieler der US-Geldrangliste hatte sich kein Deutscher qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel