Im Verfahren gegen den des Dopinghandels verdächtigten kanadischen Sportmediziners Anthony Galea hat dessen Anwalt Golf-Star Tiger Woods entlastet.

"Es besteht kein Zusammenhang mit ihm", sagte Gaelas Anwalt Brian Greenspan bei einer ersten Anhörung vor einem Gericht in Toronto.

Galea, der den Golfer nach seiner Knie-Operation viermal behandelt haben soll, wird Handel mit dem in Kanada und den USA nicht-zugelassenen Medikament Actovegin vorgeworfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel