Bernhard Langer ist zum zweiten Mal hintereinander zum "Spieler des Jahres" auf der Senior-Tour gewählt worden.

Damit gelang Langer als erstem Nicht-Amerikaner, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Außerdem wurde er wie schon 2008 als Spieler mit dem durchschnittlich niedrigsten Rundenergebnis und für die Spitzenposition in der Geldrangliste ausgezeichnet.

"Es ist etwas ganz Besonderes, den Titel zum zweiten Mal in Folge zu erhalten", sagte Langer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel