US-Open-Sieger Lucas Glover hat die besten Chancen auf den ersten Millionenscheck des Jahres auf der US-Tour.

Der Amerikaner lag vor der Schlussrunde des Saison-Auftaktturniers in Kapalua auf Hawaii mit 202 Schlägen in Führung. Nur einen Schlag Rückstand hatte im 28 Spieler umfassenden Teilnehmerfeld Vorjahressieger Geoff Ogilvy aus Australien.

Der Sieger bei der mit 5,6 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung erhält eine Siegprämie von 1,12 Millionen Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel