Golfprofi Alex Cejka muss bei seinem Saisonstart auf der US-Tour um den Cut bangen.

Bei der Bob Hope Classic im kalifornischen La Quinta spielte der Wahl-Münchner am dritten Tag eine 70er Runde und liegt mit insgesamt 214 Schlägen auf dem geteilten 102. Platz.

Spitzenreiter ist der US-Amerikaner Alex Prugh (195) vor seinen Landsleuten Bubba Watson und Martin Flores.

Das Turnier geht über fünf Runden, der Cut im 128-köpfigen Feld erfolgt nach dem vierten Tag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel