Martin Kaymer steht bei seinem Saisondebüt vor dem fünften Sieg auf der Europa-Tour.

Der 25-Jährige eroberte bei der Abu Dhabi Championship mit seiner dritten 67er-Runde in Folge und insgesamt 201 Schlägen die Spitzenposition.

2008 hatte Kaymer in Abu Dhabi bereits seinen Premierenerfolg auf der Tour gefeiert, nun liegt er im Kampf um die Siegprämie von 250.000 Euro vor der Schlussrunde einen Schlag vor dem Engländer Ian Poulter und dem jungen Nordiren Rory McIlroy.

Der Weltranglisten-14. Kaymer, der in der vergangenen Saison die Nummer drei in Europa hinter dem Engländer Lee Westwood und Rory McIlroy war, erwischte auf der dritten Runde einen Traummstart.

Er spielte die ersten neun Löcher fünf unter Par und brachte diesen Score mit einem weiteren Birdie und einem Bogey ins Klubhaus.

Sollte Martin Kaymer auch nach 72 Löchern ganz oben auf dem Leaderboard stehen, wäre er mit fünf Siegen in der Rangliste der deutschen Profis mit den meisten Tour-Erfolgen alleiniger Zweiter hinter Idol Bernhard Langer, der 40-mal erfolgreich war.

Der Münchner Alex Cejka hat es bislang auf vier, der Hamburger Sven Strüver auf drei Siege auf der Europa-Tour gebracht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel