Alex Cejka ist bei seinem Saisonstart auf der US-Tour am Cut gescheitert.

Bei der über fünf Runden gehenden Bob Hope Classic im kalifornischen La Quinta spielte der Wahl-Münchner am vierten Tag eine 72 und verfehlte die Qualifikation für die Schlussrunde als 106. mit 286 Schlägen um sieben Schläge.

Die besten Chancen auf den Siegerscheck über 918.000 Dollar haben die beiden US-Profis Alex Prugh und Bubba Watson, die das Feld mit jeweils 265 Schlägen vor einem Verfolgerduo (266) anführten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel