Martin Kaymer ist mit einer starken Leistung in die Links-Meisterschaft auf den drei schottischen Küstenkursen St. Andrews, Carnoustie und Kingbarns gestartet.

Mit 65 Schlägen blieb der Deutsche in Kingbarns acht Schläge unter Par und liegt nur einen Schlag hinter den beiden Führenden Ross Fisher aus Großbritannien und dem Schweden Sören Hansen zurück.

Dabei vergab Kaymer bei dem mit 3,55 Millionen Euro dotierten Turnier sogar die mögliche Führung, nachdem er auf dem 18. Loch die Chance auf einen Eagle ausließ.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel