Deutschlands Golfstar Martin Kaymer tritt beim zur Europa-Tour zählenden Katar Masters in Doha auf der Stelle.

Der Weltranglistensechste aus Mettmann benötigte auf der dritten Runde der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Veranstaltung 71 Schläge und liegt vor der Schlussrunde mit 215 Schlägen auf dem geteilten 28. Platz.

Nach einer 72er-Runde auf dem Par-72-Kurs ist der Ratinger Marcel Siem schlaggleich mit Kaymer, der am vergangenen Wochenende bei der Abu Dhabi Championship triumphiert hatte.

Die Führung nach drei Runden bei dem stark besetzten Turnier teilten sich Bradley Dredge aus Wales und der Engländer Paul Casey mit jeweils 206 Schlägen. Der Sieger kassiert 294.584 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel