Martin Kaymer hat in der "Wiege des Golfsports" seinen dritten Sieg auf der Europa-Tour knapp verpasst. Der 23-Jährige belegte bei der ausgezeichnet besetzten Links-Meisterschaft auf den schottischen Küstenkursen in St. Andrews, Carnoustie und Kingbarns den geteilten zweiten Platz.

Nach einem spannenden Finale kam Kaymer auf 278 Schläge und musste sich im Stechen am ersten Extraloch geschlagen geben.

Den Sieg holte Robert Karlsson aus Schweden. Der Engländer Ross Fisher belegte mit Kaymer Rang zwei.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel