Golfprofi Alex Cejka hat beim PGA-Turnier in Palm Beach Gardens einen guten Start erwischt.

Der Münchner blieb auf der Auftaktrunde mit 68 Schlägen neun unter Par und liegt damit nach dem ersten Tag auf dem geteilten neunten Platz.

Cejka war zuletzt in Phoenix deutlich am Cut gescheitert.

Die Führung bei der mit 5,6 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung im US-Bundesstaat Florida übernahmen gemeinsam der Australier Nathan Green und Michael Connell aus den USA, die jeweils eine 65er-Runde spielten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel