Alex Cejka ist beim PGA-Turnier in Rio Grande in Puerto Rico ein hervorragender Start geglückt. Der Golfprofi aus München benötigte auf dem Par-72-Kurs 67 Schläge und belegte damit den geteilten fünften Platz.

Cejkas Rückstand auf das Führungs-Duo Skip Kendall und Kris Blanks (beide USA) betrug zwei Schläge.

Die erste Runde war wegen starker Regenfälle kurz nach dem Beginn auf Freitag verschoben worden. Lediglich 18 Spieler hatten bis zur Absage beim mit 3,5 Millionen Dollar dotierten Turnier ihre Auftaktrunde beginnen können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel