Alex Cejka hat sich beim US-Turnier in Tampa Bay/Florida mit einer 74er-Runde am dritten Tag aus dem Rennen um die großen Preisgelder verabschiedet.

Der 39-Jährige fiel mit insgesamt 212 Schlägen vom 11. auf den 33. Platz zurück.

Cejka hatte am Samstag auf dem Par-71-Kurs im Innisbrook Golf Club mit zwei Bogeys und einem Doppel-Bogey bereits nach sechs Löchern vier Schläge eingebüßt.

Vor seinem 14. Erfolg auf der US-Tour steht der ehemalige US-Open-Sieger Jim Furyk.

Der 39 Jahre alte Ryder-Cup-Gewinner aus den USA lag nach einer 67er-Runde vor der Schlussrunde mit insgesamt 202 Schlägen drei Schläge vor einem Verfolger-Quartett um den Südafrikaner Retief Goosen und den Südkoreaner K.J. Choi. "Halbzeit"-Spitzenreiter Padraig Harrington (Irland) fiel mit einer 72 und insgesamt 206 Schlägen auf den geteilten sechsten Platz zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel