Bernhard Langer hat am zweiten Tag der mit 2,6 Mio. US-Dollar dotierten Senior Players Championship in Timonium im US-Staat Maryland nach einer hervorrganden 66 und Platz zwei zum Auftakt gepatzt.

Nach einer Par-70-Runde fiel der zweimalige US-Masters-Sieger auf Platz fünf zurück und hat mit 136 Schlägen drei Schläge Rückstand auf Lokalmatador Ben Crenshaw, der vor seinen Landsleuten Fred Funk mit 134, Gene Jones und Tom Jenkins mit je 135 Schlägen die Führung übernahm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel