Tiger Woods hat beim US Masters in Augusta ein gelungenes und umjubeltes Comeback gegeben.

Der Weltranglistenerste aus den USA startete auf dem Par-72-Kurs mit einer 68er Runde und belegt zwei Schläge hinter Landsmann Fred Couples den geteilten siebten Platz. Am 8. und 15. Loch gelang dem Rückkehrer sogar jeweils ein Eagle, am Ende stand Woods' beste Auftaktrunde bei seiner 16. Masters-Teilnahme.

Einen guten Start legte auch Bernhard Langer hin, der drei Schläge hinter Woods den geteilten 22. Platz belegt. Einen enttäuschenden Auftakt bei seinem dritten Masters-Start erlebte der Weltranglistenneunte Martin Kaymer. Der 25-Jährige blieb nach fünf Bogeys und nur einem Birdie mit einer 76er Runde vier Schläge über Par und muss auf dem geteilten 77. Rang um den Cut bangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel