Martin Kaymer hat sich auf der dritten Runde des Madrid Masters weiter verbessert: Der 23-Jährige spielte am dritten Tag eine 67er Runde und kletterte auf dem Leaderboard mit insgesamt 207 Schlägen um 19 Plätze auf den 14. Rang.

Kaymers Rückstand auf Spitzenreiter Carl Schwartzel beträgt acht Schläge. Mit 199 Schlägen liegt der Südafrikaner einen Schlag vor dem zweitplatzierten Argentinier Ricardo Gonzalez.

Sven Strüver hatte den Cut nach zwei Runden mit 142 Schlägen um acht Schläge verpasst.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel