Für Bernhard Langer ist der Sieg bei der mit 2,6 Mio. Dollar dotierten Senior Players Championship in Timonium im US-Staat Maryland in weite Ferne gerückt.

Langer, der nach der Auftaktrunde noch auf Rang zwei gelegen hatte, rutsche am dritten Tag mit 207 Schlägen vom 5. auf den 10. Platz ab.

Langer hat vor der Schlussrunde fünf Schläge Rückstand auf den führenden Nick Price aus Simbabwe, der auf der Par-70-Anlage einen Schlag vor den US-Profis D.A. Weibring, Jeff Sluman und Gene Jones liegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel