Tiger Woods wird nach seinem Comeback beim Masters auch beim US-Turnier in Charlotte an den Abschlag gehen. Das gab der Weltranglistenerste auf seiner Homepage bekannt.

Das Turnier im US-Bundesstaat North Carolina beginnt am 29. April. Vor der Zusage für Charlotte hatte Woods dem US-amerikanischen Golf-Verband bereits seine Teilnahme an den US Open in Pebble Beach (17. bis 20. Juni) bestätigt.

Woods war in der vergangenen Woche nach fünfmonatiger Pause wegen Sexskandalen und Eheproblemen beim US-Masters in Augusta auf das Green zurückgekehrt, musste sich dabei aber mit dem vierten Platz zufrieden geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel