Martin Kaymer ist erfolgreich am linken Fuß operiert worden. Dem 25-Jährigen aus Mettmann wurden bei dem Eingriff zwei Platten und acht Schrauben entfernt, die ihm nach seinem Kart-Unfall im August vergangenen Jahres in Scottsdale/Arizona eingesetzt worden waren.

Dabei hatte er sich zwei Zehen gebrochen und zwei weitere angebrochen.

"Alles ist gut verlaufen. Martin hat keine Probleme. Er wird Anfang Mai bei der Tournament Players Championship in Ponte Vedra dabei sein", sagte Kaymers Manager Johan Elliot.

Martin Kaymer wird nach der ambulant durchgeführten Operation sieben bis neun Tage pausieren müssen und dann mit Belastungen beginnen können.

Kaymer ist der zurzeit beste deutsche Golfprofi. In der Weltrangliste belegt er trotz seines frühen Scheiterns beim US Masters in Augusta weiter den neunten Platz und wird in der europäischen Geldrangliste an Position sechs geführt.

Der Rheinländer hat in seiner noch jungen Profikarriere bereits fünf Turniere der Europa-Tour gewonnen, in diesem Jahr war er in Abu Dhabi erfolgreich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel