Alex Cejka hat auf der US-Tour in Hilton Head Island den Cut für die beiden Schlussrunden knapp geschafft.

Der Münchner spielte auf der zweiten Runde auf dem Par-71-Kurs eine 70 und liegt mit insgesamt 142 Schlägen zur Halbzeit auf dem geteilten 69. Platz.

Die Führung bei der mit 5,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung teilt sich nach zwei Runden ein Trio. Die Amerikaner Jim Furyk und Charles Howell III sowie der Engländer Greg Owen haben jeweils 135 Schläge auf dem Konto.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel