Bernhard Langer konnte sich mit vier Birdies am Schlusstag der Senior Players Championship in Timonium im US-Staat Maryland auf den siebten Platz verbessern.

Mit insgesamt 275 Schlägen verpasste der 51-jährige, der nach der Auftaktrunde auf Platz zwei gelegen hatte, den erhofften dritten Saisonsieg auf der Champions-Tour aber klar.

Sieger des mit 2,6 Millionen US-Dollar dotierten Turniers wurde der 55-jährige US-Profi D. A. Weibring mit 271 Schlägen vor seinem Landsmann Fred Funk mit 272 Versuchen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel