Sandra Gal hat mit zwei schwachen Runden zum Abschluss des mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Turniers im kalifornischen Danville ihre erste Top-ten-Platzierung auf der US-Tour der Damen verspielt.

Die 23-jährige Tour-Debütantin, die glänzend ins Turnier gestartet war, beendete den Schlusstag mit sieben Bogeys plus einem Doppel-Bogey und enttäuschenden 78 Versuchen auf dem Par-70-Platz auf dem 32. Rang.

Siegerin wurde die Südkoreanerin Kim In-Kyung mit 278 vor Angela Stanford aus den USA mit 281 und Yani Tseng aus Taiwan mit 282 Schlägen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel