Golfprofi Marcel Siem läuft seiner Form weiter hinterher und ist zum vierten Mal in Folge auf der Europa-Tour am Cut gescheitert.

Der 29 Jahre alte Ratinger lag mit 152 Schlägen (79+73) auf dem geteilten 135. Platz, als die zweite Runde des durch Nebel und starken Wind beeinträchtigten Turniers auf der südkoreanischen Insel Jeju Island vorzeitig abgebrochen werden musste. Die Organisatoren entschieden zudem, das Turnier von vier auf drei Runden zu verkürzen.

Gemeinsame Spitzenreiter waren im Klubhaus Vorjahressieger Thongchai Jaidee aus Thailand und der Argentinier Tano Goya mit jeweils 136 Schlägen. Der Sieger der mit 2,205 Millionen Euro dotierten Konkurrenz kassiert 367.500 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel