Der deutsche Golfstar Martin Kaymer hat ebenso wie Marcel Siem beim Europa-Turnier in Madrid den Cut geschafft.

Der 25-jährige Kaymer verbesserte sich am zweiten Tag durch eine 70er Runde mit insgesamt 141 Schlägen auf den geteilten 30. Platz. Siem folgt mit 143 Versuchen (72+71) auf Rang 64, während das Turnier für Stephan Gross junior (73+77) auf Position 130 beendet ist.

An der Spitze der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung liegt weiter der Engländer Luke Donald, der seiner 65 vom Vortag eine 67 folgen ließ. Einen Schlag mehr auf dem Konto hat der Waliser Rhys Davis als Zweiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel