Der deutsche Golfstar Martin Kaymer hat ebenso wie Marcel Siem beim Europa-Turnier in Madrid keine Siegchance mehr.

Der 25-jährige Kaymer läuft nach seiner Fußoperation Mitte April weiter seiner Form hinterher und fiel am dritten Tag durch eine 71er-Runde mit insgesamt 212 Schlägen auf den geteilten 42. Platz zurück.

Siem belegt nach einer 76 mit 219 Schlägen nur noch den 75. Rang unter 77 nach dem Cut verbliebenen Spielern. Stephan Gross junior (Heidelberg) hatte sich nicht für die beiden Schlussrunden qualifiziert.

An der Spitze der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung liegen mit jeweils 200 Schlägen der Engländer Luke Donald und der Waliser David Rhys. Zwei Schläge mehr auf dem Konto hat auf Platz drei der Italiener Francesco Molinari.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel