Martin Kaymer hat das Europa-Turnier in Madrid auf dem geteilten 28. Platz beendet und ein Preisgeld von 12.694 Euro kassiert. Der 25-Jährige spielte am letzten Tag auf dem Par-72-Kurs mit einer 68 seine beste Runde.

Kaymer lag im Schlussklassement mit 280 Schlägen allerdings deutlich hinter der Spitze. Marcel Siem wurde mit 296 Schlägen 77. Den Sieg holte sich der Engländer Luke Donald mit 267 Schlägen knapp vor dem Waliser David Rhys (268. Dritter wurde der Italiener Francesco Molinari (270).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel