Martin Kaymer hat auf der dritten Runde des Portugal Masters in Vilamoura seine Siegchance eingebüßt.

Der 23-Jährige spielte eine 73 und fiel mit insgesamt 210 (72+65+73) Schlägen vom 10. auf den 23. Platz zurück.

Damit liegt er neun Schläge hinter dem Spanier Alvaro Quiros (201), der vor Ross Fisher aus England und dem Schweden Robert Karlsson (je 202) führt.

Marcel Siem fiel mit einer 73 und insgesamt 212 (68+71+73) Schlägen auf den 34. Rang zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel