Stephan Gross jr. hat zum Auftakt des Turniers im französischen Lumbres eine Par-Runde auf dem 71er-Kurs im Saint Omer Golf-Club gespielt und liegt auf dem geteilten 24. Rang.

Für Nicolas Meitinger und Florian Fritsch verlief die erste Runde dagegen enttäuschend. Nach dem geteilten 15. Platz und dem damit besten Karriere-Ergebnis in Portugal in der vergangenen Woche, ging der 22-jährige Gross mit Selbstvertrauen an den Start des mit 600.000 Euro dotierten Turniers.

Mit fünf Schlägen Rückstand auf das Führungsduo Colm Moriarty (Irland) und Martin Wiegele (Österreich) liegt der Tour-Neuling weiterhin gut im Rennen. Meitinger und Fritsch müssen hingegen um den Cut bangen.

Meitinger liegt mit 75 Schlägen auf dem geteilten 103. Platz, der Kölner Fritsch teilt sich mit einem Schlag mehr den 123. Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel