Spaniens Golf-Legende Severiano Ballesteros hat seinen geplanten Start bei den British Open in St. Andrews aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Nach einer Untersuchung am Mittwoch rieten ihm seine Ärzte trotz seines "zufriedenstellenden Zustandes übermäßigen Stress und potentiell emotionale Situationen" zu vermeiden.

Der 53-Jährige war im Oktober 2008 wegen eines Gehirntumors am Madrider Flughafen zusammengebrochen und musste sich anschließend insgesamt vier Operationen und mehrere Chemotherapien unterziehen.

"Ich wäre sehr gerne nach St. Andrews gekommen, um mich bei allen Fans und Freunden persönlich für ihre Unterstützung zu bedanken", so Ballesteros. "Ich denke, dass es Fans gibt, die möglicherweise extra wegen mir gekommen wären. Sie wollte ich aber nicht mit einer möglichen Absage in letzter Minute enttäuschen."

Im Juli vergangenen Jahres hatte Ballesteros sein Comeback bei den British Open angekündigt, um dort "für die Zuschauer" zu spielen. Der Spanier gewann in seiner Karriere, die er 2007 beendet hatte, dreimal die British Open.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel