Martin Kaymer liegt im Kampf um eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der French Open weiter glänzend im Rennen.

Der 25-Jährige ließ sich am zweiten Tag auch von einer Gewitterunterbrechung nicht aus der Ruhe bringen, spielte auf dem Par-71-Kurs eine 67er-Runde und behauptete mit insgesamt 133 Schlägen seinen zweiten Platz.

Neuer Spitzenreiter mit einem Schlag Vorsprung ist der Spanier Alejandro Canizares, der wie schon am Donnerstag eine 66 spielte. Dritter ist mit 134 Schlägen der Auftakt-Spitzenreiter Robert-Jan Derksen aus den Niederlanden, der seiner 63 eine 71 folgen ließ.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel