Superstar Tiger Woods hat zum ersten Mal nach seiner Sex-Affäre wieder in Europa zum Schläger gegriffen. Die Nummer eins der Weltrangliste bereitete sich in Limerick in Irland bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung zwei Tage lang auf die in der kommenden Woche beginnenden British Open in St. Andrews (15. bis 18. Juli) vor.

Der 34-Jährige, der zuletzt mit Platz 46 beim US-Turnier in Newtown Square/Pennsylvania enttäuschte, glaubt an seine Chance am Ort seiner Triumphe von 2000 und 2005: "Ich werde hart an meinen Putts arbeiten. Ein Sieg an der Geburtsstätte des Golfsports ist immer etwas Besonderes."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel