Der Australier Greg Norman hat seine Teilnahme an den British Open (15. bis 18. Juli) in St. Andrews abgesagt. Der Champion von 1986 und 1993 hat seit seiner Schulterverletzung im vergangenen September kein Turnier mehr gespielt.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht teilnehmen kann, aber es dauert länger als erwartet, meine Form wiederzufinden", erklärte der 55-Jährige auf der Webseite der Veranstalter.

Der selbst ernannte "Hobby-Golfer" Norman wird somit auch an der Champions Challenge am 14. Juli nicht teilnehmen können. 32 ehemalige Turniersieger waren eingeladen worden, um einen Tag vor dem 150. Geburtstag des Turniers vier Löcher zu spielen.

Vor Norman hatte auch Spaniens Golf-Legende Severiano Ballesteros seinen geplanten Start im Vorfeld der British Open aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Nutznießer der Norman-Absage ist dessen Landsmann Jason Day. Der 22-Jährige hatte zuletzt mit seinem Sieg beim US-Turnier in Irving/Texas für Aufsehen gesorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel