Geburtstagskind Marcel Siem hat bei der 139. British Open im schottischen St. Andrews einen Traumstart erwischt.

Der Ratinger Golfprofi, der am Donnerstag 30 Jahre alt wurde, spielte bei seinem Major-Debüt eine hervorragende 67er-Runde und rangierte damit zu diesem Zeitpunkt auf dem vierten Rang.

Dabei lag Siem nach sieben Löchern mit vier unter Par auf dem Par-72-Platz in der "Wiege des Golfsports" zwischenzeitlich sogar in Führung.

Die übernahm anschließend "Enfant terrible" John Daly. Der US-Amerikaner, der 1995 in St. Andrews schon einmal triumphiert hatte, lag nach 17 gespielten Löchern mit sechs Schlägen unter Platzstandard gemeinsam mit Nordirlands Jungstar Rory McIlroy vorn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel