Marcel Siem hat wohl alle Chancen auf eine Top-Platzierung bei der 139. British Open vergeben.

Der Deutsche spielte auf der dritten Runde bei seinem Major-Debüt bei schwierigen Windverhältnissen im schottischen St. Andrews eine 74er-Runde und lag mit insgesamt 216 Schlägen zwischenzeitlich auf dem geteilten 41. Platz.

Auf dem Par-72-Kurs spielte Siem drei Birdies, drei Bogeys und ein Doppel-Bogey.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel