Der Münchner Golfprofi Alex Cejka hat beim US-Turnier in Reno/Nevada mit 280 Schlägen den geteilten fünften Platz belegt. An der Spitze holte sich Matt Bettencourt (USA) mit drei Schlägen weniger seinen ersten Sieg im Rahmen der US-Tour.

Der 39-jährige Cejka setzte auf der vierten Runde seine Aufholjagd fort. Am ersten Tag teilte sich der Münchner den 32. Platz, nach der zweiten Runde rutschte er auf den 33. ab.

In der Folge kam die Nummer 149 der Weltrangliste immer besser mit dem Kurs zurecht und kletterte auf den 17. Platz. Am Schlusstag folgte eine 69er-Runde, mit der sich Cejka in der Endabrechnung noch auf Platz fünf katapultierte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel