Golfprofi Stephan Gross jr. hat beim Europa-Tour-Turnier in Stockholm den Cut verpasst.

Der Heidelberger spielte nach seiner soliden 72er-Runde zum Auftakt eine enttäuschende 78 und verpasste damit bei der mit 1,6 Millionen Euro dotierten Veranstaltung die Qualifikation für die beiden Schlussrunden.

Gross jr. fiel mit 150 Schlägen vom 38. auf den 117. Platz zurück. Die Führung hat unterdessen der Südkoreaner KJ Choi nach einer 67er-Runde mit 135 Schlägen übernommen.

Zweiter ist der Schwede Richard Johnson (136), Platz drei teilen sich British-Open-Sieger Louis Oosthuizen aus Südafrika und der Argentinier Rafa Echenique mit jeweils 137 Schlägen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel